Home & Impressum
TwitterFacebook
Hauptmenü

malaga

Malaga

Die Provinz Málaga ist in erster Linie durch ihre Strände an der Costa del Sol touristisch bekannt geworden. Touristen lieben insbesondere die weitläufigen, weißen Sandstrände, die dieser Teil Andalusiens zu bieten hat. Manche Strände sind touristisch und erschlossen, andere hingegen liegen eher versteckt und sind meist nur mit Hilfe Einheimischer zu finden.

Zugleich besitzt die Provinz nördlich der gleichnamigen Hauptstadt einige schöne Naturgebiete. Geprägt werden die umlegenden Hügelformationen der Sierra de Mijas und des Montes de Málaga durch weitläufige Pinienwälder. Innerhalb der Stadt Málaga befindet sich einer der wichtigsten und größten Flughäfen Spaniens sowie ein Handelshafen und eine Universität mit etwa 40.000 Studierenden. Hauptschwerpunkte der Lehre bilden dort die Bereiche der Medizin und Wirtschaft.

Malaga an der Costa del Sol ist ein Gebiet der Gegensätze. Kultur und Moderne, Natur und Architektur sowie Geschichte und Tradition treffen hier aufeinander. Von kleinen traditionellen Dörfern bis hin zu großen Städten mit einem pulsierenden Nachtleben ist hier alles zu finden. In den vielen Dörfern und Städten Malagas trifft römische Architektur auf maurische Architektur, doch auch die Infrastruktur und der Dienstleistungssektor sind heutzutage optimal ausgebaut, ohne dabei den kulturellen Charme Malagas zu stören. Strandbars, kleine Restaurants, internationale Clubs und Kneipen laden zum Verweilen ein. Von traditionellen Lokalen bis hin zu exklusiven Diskotheken bietet Malaga für jeden Geschmack und jede Lebenslage die ideale Location.