Home & Impressum
TwitterFacebook
Hauptmenü

Gibraltar

Gibraltar

Foto: Mihael Grmek

Die Iberische Halbinsel könnte wohl hinsichtlich der Kultur nicht vielfältiger sein. Neben den typisch südländischen Lebensweisen in Portugal, Andorra und Spanien liegt ganz unscheinbar ein kleines englisches Juwel am südlichsten Punkt der Halbinsel: Gibraltar. Das britische Hoheitsgebiet hat eben in dieser Mitte, zwischen britischer und spanischer Kultur seinen ganz eigenen Charme. Es liegt an der Nordseite der Meerenge „Straße von Gibraltar“, dem Punkt, an dem sich Afrika und Europa am nächsten sind.

Seinen Spitznamen trägt das Überseegebiet völlig zu Recht: Gibraltar, der Felsen. Diese wohl größte Sehenswürdigkeit in Gibraltar ist der Upper Rock, der den größten Teil des Überseegebiets umfasst und daher von keiner Stelle der Halbinsel aus übersehen werden kann. Durch dieses besondere Gestein, ist fast ganz Gibraltar unter Naturschutz gestellt. Und die wohl süßeste Sehenswürdigkeit hängt gleich damit zusammen: die Berberaffen, die es sich von Marokko kommend auf den Felsen bequem gemacht haben und seither die Touristen anziehen und amüsieren. Auch wenn es aufgrund der aktuellen Brexit-Debatte eine gewisse Anspannung zwischen den mehrheitlich befürwortenden Briten und Gibraltar, die fast einstimmig gegen den Austritt aus der EU gestimmt haben, gibt, dämpft das den Charme der Halbinsel keineswegs. Hier lebt weiterhin die britisch-spanische Bevölkerung mit Gästen aus aller Welt friedlich zusammen und sie genießen gemeinsam die atemberaubende Natur am südlichsten Punkt von Europa.