Home & Impressum
TwitterFacebook
Hauptmenü

Gepostet by on Aug 8, 2016 | Keine Kommentare

Tarifa

Tarifa

In der andalusischen Provinz Cadiz gelegen, gehört Tarifa mit zu den südlichsten Städten des europäischen Festlandes. Nirgendwo sonst liegt das europäische Festland so nah am afrikanischen Kontinent. Doch mehr als für seine besondere Lage ist Tarife bekannt als das Mekka für Wassersportler. Weiße Strände, warmes Klima und klares Wasser bieten optimale Bedingungen für einen erholsamen Sommerurlaub. Dabei kann man in Tarifa Wassersportler bequem von dem Strandtuch aus beobachten oder selber aktiv werden. In Tarifa sind Wellen und Wind garantiert, daher zählt es neben Hawaii und Fuertuventura als Eldorado für Wind- und Kite-Surfer. Eine Windstärke von sechs bis sieben ist hier in 99% die Tage gegeben.

Geschichte und Kultur

Auf den Spuren der ersten Relikte des menschlichen Lebens, werden besonders Forschungsbegeisterte und Geschichtsinteressierte in Tarifa eine interessante Umgebung vorfinden. Erste Funde für menschliche Siedlungen wurden hier gefunden, so zum Beispiel ein über 60.000 Jahre alter Neandertaler-Schädel. Die günstige und klimatisch vorteilhafte Lage war auch schon den Römern bekannt und diente somit als Stützpunkt. In nur 15 km Entfernung der Stadt Tarifa befindet sich Baelo Claudia, wo man eines der besterhaltenen römischen Dörfer Spaniens vorfinden kann.

Anmut und Stolz

Hier kommen Pferdeliebhaber auf ihre Kosten. Stolz sind die Spanier besonders auf ihre edle Pferderasse, die „Andalusier“. Bekannt für ihren Mut, die Willigkeit zu Arbeiten und ihren unbezwingbaren Stolz werden sie international geschätzt. Die temperamentvollen und zuverlässigen Pferde lassen sich auf zahlreichen Reitanlagen bestaunen und laden zu ausgedehnten Ritten durch die Spanische Natur ein.

Naturwelt in Tarifa

Tarifa bietet ein breites Spektrum an exotischen Tier- und Pflanzenarten. Vogelbeobachter zieht es weltweit nach Tarifa um Greifvögel-Arten und Wasservögel zu beobachten. Die Route über Tarifa wird durch die günstige Lage zum afrikanischen Festland auch gerne von Zugvögeln genutzt. Im Herbst und im Frühling, lassen sich die Schwärme am Himmel beobachten.

Auch die Unterwasserwelt von Tarifa hat einiges zu bieten! Im Vergleich zu flacheren Gewässern wie der Adria ist es in Tarifa möglich auch große Wasserbewohner wie zum Beispiel Orcas zu bestaunen. Ausflugsboote laden zu Wal- Ausfahrten ein. Dabei haben Touristen die Möglichkeit Delfine, Wale und zahlreiche weitere Meeresbewohner zu erleben. Die Ausflugsboote bieten ihren Touristen Sicherheit an Bord ein geschultes Team, sowie Arten- und Tierschutz. Den Andalusiern ist der Schutz der wildlebenden Tiere wichtig, daher gibt es auch zahlreiche Organisationen, die sich für den Artenschutz einsetzten.

Foto: Kitesurifng School Gone Kiting Tarifa

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*