Home & Impressum
TwitterFacebook
Hauptmenü

Gepostet by on Jan 25, 2019 | Keine Kommentare

Costa del Sol: ein Traum-Klima!

Costa del Sol: ein Traum-Klima!

Das beliebte Reiseziel Costa del Sol bietet ein verlockendes Klima für Touristen. Dabei ist die Region ideal für einen klassischen Strandurlaub, aber auch für Naturliebhaber oder Nachtschwärmer. Auf jeden Fall finden Sonnenanbeter hier ideale Bedingungen mit rund 340 Sonnentagen im Jahr!

Natürlich gibt es auch hier im Laufe des Jahres Temperaturschwankungen. Der heißeste Monat ist der Juli. Zu dieser Zeit ist es an der Costa del Sol durchschnittlich bis zu 28,5 Grad warm. Da wir hier von Durchschnittswerten sprechen, kann es also durchaus sein, dass es tagsüber, in der Sonne, gefühlte 40° hat. Hier bietet sich ein Aufenthalt an der Küste an, die immer etwas gemäßigter ist als das Landesinnere wie Sevilla oder Granada. Hier kann es im Sommer manchmal schwer erträglich werden.

Der unpassendste Zeitpunkt für einen Urlaub ist der Januar. Die Sonnenstunden nehmen hier pro Tag ab, so dass es durchschnittlich zu nur ca. 4,5 Stunden Sonne pro Tag kommen kann. Insgesamt ist der Niederschlag im Winter entscheidend höher als im Sommer, was sich auch noch bis in den Februar ziehen kann.

Die Temperaturen im Winter liegen auch nur bei um die 15 Grad, was auf den ersten Blick nicht für einen Urlaub in der Sonne spricht. Allerdings ist auch das auf Durchschnittswerte bezogen: tagsüber kann es hier durchaus 23, 24 Grad warm sein, so dass auch im Dezember oder Januar T-Shirt-Wetter herrscht! Nur die Abende kühlen merklich ab. Da es an der Costa del Sol üblich ist, dass Häuser nicht mit Heizungen ausgestattet sind, macht es Sinn, gerade beim Urlaub im Ferienhaus entsprechende Kleidung für die kühlen Abendstunden einzupacken.

Wirft man einen Blick auf die Wassertemperaturen, fällt auf, dass diese zwischen Juli und August am höchsten sind. Zu dieser Zeit ist das Wasser dann durchschnittlich 23 Grad warm. Also genau richtig, um Zeit im Wasser zu verbringen. 

Allgemein herrscht an der Costa del Sol subtropisches Klima, welches dafür sorgt, dass die Temperatur nie ganz abkühlt. Egal wann man die Reise antritt, wirklich frieren wird man an der Costa del Sol kaum. Das macht sie sehr attraktiv für Urlauber aus ganz Europa. Genießen Sie die herzlichen Menschen, die Sonne, das Essen und die wunderschöne Natur an der Costa del Sol – ein Besuch lohnt sich immer!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*