Home & Impressum
TwitterFacebook
Hauptmenü

Gepostet by on Aug 10, 2016 | Keine Kommentare

Costa del Sol

Costa del Sol

Interessiert man sich für einen Besuch der Costa del Sol in Málaga, so wird man wunderschöne Landschaften vorfinden, ebenso wie weiße Strände und eine hervorragende Küche. Alles gezeichnet von Traditionen und Bräuchen. Sie können ein enormes Kulturerbe erkunden, an einer atemberaubenden Küstenlandschaft entlang spazieren oder auch charmante Dorfbewohner im Inneren des Landes kennenlernen. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und sammeln Sie unvergessliche Erfahrungen! Von prächtigen Kirchen, wunderschönen Kathedralen, bis hin zu einer jahrhundertealten Stierkampfarena oder einer romantischen Kutschfahrt durch die historische Altstadt Málagas.

Die Costa del Sol bedeutet übersetzt die Sonnenküste. Es handelt sich dabei um die Küste im südlichen Spanien. Sie beschränkt sich auf die Mittelmeerküste der Provinz Málaga, wobei die Bezeichnung auch oft für die gesamte Mittelmeerküste Andalusiens genutzt wird – dies ist jedoch fehlerhaft. Aufgrund des subtropischen Klimas findet man hier ganzjährig angenehme Temperaturen. Zudem wird die Küste mit Hilfe der Bergketten vor den Nordwinden geschützt. Das gemäßigte Klima ist auch der Grund dafür, dass seit den 1960er Jahren der Tourismus an die Costa del Sol gekommen ist. Mit seinen mehr als 320 Tagen Sonnenschein im Jahr ist es nicht verwunderlich, dass die Beliebtheit als Urlaubsregion stetig anwächst. Mittlerweile erfüllen eine Vielzahl von Hotelanlagen und die Möglichkeit zu umfangreichen Sportangeboten die Wünsche der Urlauber. In der Region wurden anlässlich der steigenden Nachfrage rund 60 Golfplätze angelegt.

Ein Urlaub an der Costa del Sol führt vorbei an dem weltbekannten Badeort Marbella. Hierbei handelt es sich um einen Treffpunkt der internationalen Schönen und Reichen. An der idyllischen Strandpromenade können Sie einen Blick auf den Jachthafen werfen, in dem luxuriöse Boote liegen. Auch Cafés und Bars laden zu einem gemütlichen Eis oder einem Sommercocktail ein. Sie mögen Geschichte? Dann sollten Sie auf keinen Fall den Besuch der römischen Bäder von Marbella verpassen, die bereits aus der Zeit der Antike stammen. Die Möglichkeit des Besuchs des Nagūeles Nationalpark vervollständigt das Urlaubsprogramm. Wagen Sie einen Sprung ins kühle Nass an einer der sonnenreichsten Küste der Welt und lassen Sie sich verzaubern. Egal ob historisch interessiert oder lieber sportlich aktiv – hier bleiben keine Wünsche offen.

Foto: © 2008, Pilise Gábor

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*