Home & Impressum
TwitterFacebook
Hauptmenü

Gepostet by on Aug 8, 2016 | Keine Kommentare

Die Stadt Sevilla

Die Stadt Sevilla

Für Spanien-Touristen zählt Sevilla zweifellos zu einer der beliebtesten Städte des Landes. Bereits lange bevor Andalusien von den Mauren besetzt war, war die Stadt ein kulturelles Zentrum. Die Einflüsse der Besetzung sind in der Stadt allerdings deutlich zu erkennen. Die circa 3.000 Sonnenstunden und die Fruchtbarkeit des Landes führten dazu, dass hier auch die Karthaginenser, die Phönizier und die Römer siedelten.
Später war Sevilla die Heimatstadt von vielen Persönlichkeiten, die Geschichte schrieben. Nicht nur Don Juan begann hier die Herzen der Frauen in aller Welt zu brechen, auch Christopher Columbus startete von einem Hafen in der Nähe seine Entdeckungen. Auch die vielbesungene Carmen arbeitete in Sevilla in einer alten Tabakfabrik.

Sevilla und die Folklore

Möchte man die Folklore von Sevilla kennenlernen, der sollte die Stadt im Frühling besuchen. Innerhalb zwei Wochen finden in dieser Zeit die beeindruckenden und bedeutendsten Feierlichkeiten statt. Die Feria de Sevilla ist ein beliebtes Flamenco-Ereignis und die Semana Santa die wohl berühmteste Prozession weltweit. Sehr attraktiv für viele Besucher ist aber auch das Fest im Dezember, die Dia de la Inmaculada. In der Nacht vom 7. auf den 8. Dezember versammeln sich alle Studentenvereinigungen in ihren mittelalterlichen Trachten zwischen Kathedrale und Alcazar, vor der Virgen de la Inmaculada und bieten ihre traditionellen Gesänge dar. Am Morgen darauf gibt es in der Kathedrale die Danza de los Seises eine von Kindern aufgeführte Tanzvorführung, ebenfalls in traditionellen Trachten. Am 5. Januar findet dann der Umzug der Heiligen drei Könige statt. Bei diesem farbenprächtigen Umzug werden den Kindern von den Wagen Süßigkeiten zugeworfen.

Das Nachtleben

Den Bewohnern von Sevilla sagt man nach, dass diese ihre Wohnung nur zum Essen und Schlafen betreten und quasi auf der Straße leben. So zeigt sich auch die Atmosphäre am Abend, denn hier findet man immer Nachtschwärmer. Auch wenn in
Barrio de Santa Cruz viele Lokale um Mitternacht schließen, findet man hier immer die beste Laune vor. Im Zentrum der Stadt findet man viele Bars und Lokale, in denen man die geliebten Tapas und Weine genießen kann. Rund um die Zone Alameda de Hercules oder der Zone Alfalfa finden Konzerte und Shows statt und große Gruppen machen die Plätze und Straßen zur Erweiterung ihrer Party Location.

Foto: Carlos Delgado

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*