Auf den Balearen ist der Preis für Mietwohnungen im Vorjahresvergleich um -6,8% gefallen. Der Quadratmeterpreis liegt im Oktober bei 11,64 Euro/m2, wie aus den Daten des Fotocasa-Immobilienindex hervorgeht. Dieser Wert ist der stärkste Rückgang im Jahr 2020. “Obwohl die Mietpreise in einigen der autonomen Gemeinschaften auf zwischenjährlicher Ebene immer noch stark ansteigen, beginnt man in einigen Gemeinden zu erkennen, dass die Mietpreise eine Höchstgrenze erreicht haben. Bereits seit Monaten ist daher in einigen Regionen ein Rückgang zu verzeichnen. Dies ist der Fall auf den Balearen (-6,8%), den Kanaren (-2,2%) und Madrid (-2,1%). Im Moment entwickelt sich der Vermietungsmarkt mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, und während es Bereiche gibt, in denen es noch Steigerungen gibt, sind woanders Preissenkungen bereits Realität”, so Anaïs Lopez, Pressesprecherin von Fotocasa.

In Spanien haben zehn Autonome Gemeinschaften im Oktober 2020 rückläufige Mietpreise. Die Balearen sind mit einem Rückgang von -3,2% im Vergleich zum Vormonat die Region mit dem niedrigsten Preis. Es folgen Murcia (-3%), Extremadura (-2,2%), Valencia (-1,9%), Madrid (-1,4%), Katalonien (-0,9%), Castilla y Leon (-0,8%), Baskenland (-0,4%), Navarra (-0,2%) und Asturien (-0,1%).

Auf der anderen Seite steigt der Mietpreis im Vergleich zum Vormonat bei Wohnungen in den Gemeinden von La Rioja (2,6%), Aragon (1,7%), Galizien (0,7%), Castilla-La Mancha (0,5%), Kanaren (0,2%) und Andalusien (0,1%). Kantabrien ist die einzige Gemeinschaft, die den Preis des Vormonats beibehielt und daher keine Schwankungen aufweist. In Andalusien beträgt die Mietsteigerung zum Vorjahr sogar ganze 6,6%.

In der Rangliste der Autonomen Gemeinschaften (AC) mit den höchsten Mietpreisen stehen Madrid und Katalonien mit Preisen von 14,51 Euro/m2 pro Monat bzw. 14,28 Euro/m2 pro Monat an erster Stelle. Es folgen das Baskenland mit 13,39 Euro/m2 pro Monat, die Balearen mit 11,64 Euro/m2 pro Monat, Navarra mit 9,74 Euro/m2 pro Monat, die Kanarischen Inseln mit 9,67 Euro/m2 pro Monat, Kantabrien mit 8,69 Euro/m2 pro Monat und Andalusien mit 8,55 Euro/m2 pro Monat. Foto: Ketut Subiyanto