Home & Impressum
TwitterFacebook
Hauptmenü

Gepostet by on Aug 23, 2016 | Keine Kommentare

Recreativo Huelva

Recreativo Huelva

Der Fußballverein Real Club Recreativo de Huelva, S.A.D.wurde 1889 gegründet und ist damit der älteste Fußballklub Spaniens. Das Stadion Nuevo Colombino befindet sich in Huelva und hat Plätze für 21.670 Zuschauer, Trainer ist Sergi Barjuàn, Präsidentin Susana Duque Mora. Der Verein spielt in der Liga Segunda Divisiòn B und belegte in der Saison 2014/15 den 20. Platz.

Geschichte:
Die britischen Minenarbeiter der Rio Tinto Group unter der Leitung von Alexander McKay gründeten am 23. Dezember 1889 den Verein. Bis zum Jahre 1903 trug der Club den Namen „Huelva Recreation Club“ und war in den folgenden Jahren in der Regionalliga Andalusiens sehr erfolgreich. Dabei konnte er mehrere Meisterschaften gewinnen und stieg im Jahre 1939 erstmals in die „Segunda Divison“ auf. Der Verein konnte jedoch hier nur eine Spielzeit verbleiben und stieg erst im Jahre 1957 erneut auf.
Im Jahre 1967 gelang dem Verein abermals derWiederaufstieg, den er insgesamt sieben Jahre in dieser Klasse beibehalten konnte. 1974 kehrte Recreatio Huelva in die Segunda Division zurück und stieg im Jahre 1978 in die Primera Divisiòn wieder auf.
Im Verlauf gelang es, sich in den hinteren Plätzen der zweiten Liga zu plazieren und in den 1990er Jahren im drittklassigen Bereich der Segunda Divisiòn zu landen.

Weitere Historie:
Im Jahre 2002 kam noch einmal der Aufstieg in die höchste Spielklasse, die jedoch nur von kurzem Erfolg geprägt und der Klassenerhalt erneut dahin war. Bei einem Spiel gegen den RCD Mallorca, das mit einer Niederlage von 0:3 endete, verpasste die Mannschaft den ersten Titelgewinn. Unter dem Trainer Marcelino Garcia gelang dem Club Recreativo Huelva im Jahre 2006 der Wiederaufstieg in die Erstliga, der jedoch wieder nur drei Spielzeiten anhielt.
Trotz Engagements verschiedener Seiten stieg der Club im Jahre 2015 in die dritte Klasse ab.

Bisherige Erfolge: 
1903 – 1914 Andalusischer Meister
Primera Division (Teilnahme): 1978/79, 2006-2009
Finalist Copa del Rey: 2003 Zitat: Ende

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*